Die Farbe des Horizonts

Hollywood's 11 statt Ocean's 8: Diesen Frauen gehört die Zukunft

... und der Sommer 2018 gehört Shailene Woodley - dank ihrer mitreißenden Schauspielkunst im Kinofilm DIE FARBE DES HORIZONTS und der preisgekrönten Serie „Big Little Lies". Doch sie ist nur eine von 11 Darstellerinnen, mit denen Hollywood rechnen sollte. Wir stellen sie dir alle vor.

Eines sei gleich verraten: Die Schauspielerinnen auf der folgenden Liste sind alle ehrgeizig, extrem talentiert und gehören zu einer Generation junger Talente unter 30, die Hollywood definitiv ihren Stempel aufdrücken werden. Wir würden sogar darauf wetten, dass unter den Genannten auch die ein oder andere zukünftige Oscarpreisträgerin auf uns wartet. Robert vom TOBIS Filmclub wettet in seinem Video auf die folgenden fünf und wir ergänzen direkt darunter um weitere sechs Talente. Viel Spaß!

  

Shailene Woodley

Oscarluft schnupperte die 26-jährige Shailene Woodley schon mit ihrem Kinodebüt „The Descendants – Familie und andere Angelegenheiten", das bei der Oscarverleihung im Jahr 2012 fünfmal nominiert war und für das beste adaptierte Drehbuch auch ausgezeichnet wurde. Shailenes Darstellung einer rebellischen 17-Jährigen, deren Mutter im Koma liegt, wurde von Kritikern einstimmig gelobt und mit einer Golden Globe-Nominierung bedacht. Da dürfte auch ihr Filmvater George Clooney stolz gewesen sein.

George Clooney und Shailene Woodley
© 20th Century Fox

Nachdem sie dank der Romanverfilmung „Das Schicksal ist ein mieser Verräter" (2014) und der dystopischen „Bestimmung"-Reihe (2014-2016) zum Teenie-Idol wurde, wechselte sie spätestens mit der gefeierten Serie „Big Little Lies" (2017) ins Charakterfach und heimste dafür gleich ihre zweite Nominierung bei den Golden Globes ein.

© Warner Bros.

Für DIE FARBE DES HORIZONTS übernahm Shailene nun endlich wieder eine Hauptrolle im Kino. Das romantische Drama spielt mitten auf dem Pazifik und forderte von der Kalifornierin vollen Körpereinsatz. Wie sich Shailene auf der Leinwand schlägt, erfährst du ab jetzt im Kino. Einen ersten Vorgeschmack liefert dir bereits der Trailer.

 

Elle Fanning

Mit 20 Jahren ist Elle Fanning die jüngste Schauspielerin auf dieser Liste, an Erfahrung mangelt es ihr jedoch keineswegs. Ganz im Gegenteil: Fanning ist bereits ein alter Hase im Filmgeschäft. Mit gerade einmal 3 Jahren feierte sie in „Ich bin Sam" (2001) ihr Schauspieldebüt und tritt seitdem in die Fußstapfen ihrer großen Schwester Dakota. Mittlerweile ist sie längst aus deren Schatten herausgetreten und dreht einen Film nach dem anderen. Einer ihrer größten Erfolge: Das Fantasy-Märchen „Maleficent – Die dunkle Fee" (2014), in dem sie als Dornröschen zu sehen war.

Elle Fanning
© Walt Disney

Mit ihrem bezaubernden Lächeln und der elfengleichen Statur erinnert Fanning zuweilen an die junge Nicole Kidman. Dass sie deren Wandelbarkeit besitzt, beweist sie immer wieder. Nachhaltigen Eindruck hinterließ sie beispielsweise mit ihrem Auftritt in ALLE FARBEN DES LEBENS (2015) als 16-jähriger Junge, der sich im Körper eines Mädchens gefangen fühlt. Wir sind uns sicher: Uns erwarten noch große Dinge von Elle Fanning!

Auch interessant: Dakota und Elle Fanning - Wer ist hier eigentlich wer?

 

Lily Collins

Als Tochter von Musik-Ikone Phil Collins bekommt man das Talent zur Unterhaltung vermutlich schon in die Wiege gelegt.

© Glamour

Davon macht Lily Collins seit ihrem Kino-Debüt „Blind Side – Die große Chance" (2009) regelmäßig Gebrauch. So brillierte die Britin u. a. in der Märchenverfilmung „Spieglein Spieglein – Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen" (2012) als ideale Besetzung in der Titelrolle.

Lily Collins
© Studiocanal

Bevor sie 2017 für „Regeln spielen keine Rolle" eine Golden Globe-Nominierung bekam, drehte Collins die romantische Komödie „Love, Rosie – Für immer vielleicht" (2014). Hier war sie an der Seite von DIE FARBE DES HORIZONTS-Star Sam Claflin zu sehen und versprühte einmal mehr ihren entwaffnenden Charme als Darstellerin.

Auch interessant: Woher kennen wir eigentlich Sam Claflin?

 

Saoirse Ronan

Wer die Auszeichnungen und Nominierungen sieht, die Saoirse Ronan im Laufe ihrer Karriere bisher gesammelt hat, könnte denken, dass es sich bei ihr um eine Grand Dame Hollywoods handelt.

© Twentieth Century Fox

Tatsächlich ist die irische Schauspielerin erst 24 Jahre alt, spielte aber schon in 25 Filmen mit und ist inzwischen Dauergast bei den Oscars. Gleich dreimal wurde sie für die begehrte Trophäe nominiert – so auch für ihre Performance in „Abbitte" (2007), für den sie im zarten Alter von 12 Jahren vor der Kamera stand.

Saoirse Ronan
© Universal Pictures

Seitdem ist Saoirse zu einer erfahrenen Schauspielerin gereift, prädestiniert für starke und zugleich zerbrechliche Charaktere. Dies zeigte sie erst kürzlich in der Coming of Age-Komödie „Lady Bird" (2017).

© Universal Pictures

Hierfür erhielt sie ihre dritte Oscarnominierung und wurde mit dem Golden Globe als Beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet. Es wird vermutlich nicht ihr letzter Preis gewesen sein.

© Universal Pictures

Kristen Stewart

Erinnerst du dich noch an das kleine Mädchen aus „Panic Room"?

Jodie Foster und Kristen Stewart
© Sony Pictures

Weltberühmt wurde Kristen Stewart aber mit einer anderen Rolle: Die Figur der Bella Swan in den Filmen der „Twilight"-Reihe (2008-2012) verschaffte ihr viele Fans, aber auch jede Menge Neider und Verächter. Ohne Frage polarisieren nur wenige junge Schauspielerinnen so wie Kristen.

Wie auch ihr Kollege Robert Pattinson konnte sich Kristen in den letzten Jahren erfolgreich von dieser Rolle emanzipieren. Sie brach mit dem Mainstream-Kino, das ihren Namen in Hollywood etablierte, und wurde zu einer der neuen Musen des Indie-Kinos. Aus der Teenie-Ikone, der nur ein Gesichtsausdruck nachgesagt wurde, ist eine der begabtesten Schauspielerinnen ihrer Generation erwachsen.

© NBC

Zuletzt begeisterte sie Publikum wie Filmkritik in preisgekrönten Dramen wie „Die Wolken von Sils Maria" (2014), „Still Alice – Mein Leben ohne Gestern" (2015) oder „Personal Shopper" (2017).

Kristen Stewart
© Polyband

Damit kehrt sie letztlich auf einen Pfad zurück, auf dem sie vor „Twilight" mit Filmen wie „Into the Wild" schon einmal war, wie sie in dieser wunderschönen Szene an der Seite von Emile Hirsch zeigt.

 

Hailee Steinfeld

Besser kann eine Schauspielkarriere nicht starten: Gleich für ihre erste Kinorolle in „True Grit" (2010) ergatterte die damals 14-jährige Hailee Steinfeld eine Nominierung für den Oscar als Beste Nebendarstellerin. Als altkluges und mutiges Mädchen Mattie Ross glänzt sie in dem Western neben Stars wie Jeff Bridges und Matt Damon. Hier ahnten viele Kritiker bereits, dass der kleinen Kalifornierin noch eine glänzende Zukunft in Hollywood bevor steht.

Hailee Steinfeld
© Paramount

Auf den ganz großen Wurf können wir uns noch freuen, aber immerhin hatte die 21-Jährige mit „The Edge of Seventeen" (2016) schon eine Hauptrolle und konnte in den Musik-Komödien „Pitch Perfect 2 & 3" zudem zeigen, dass sie auch gesanglich einiges auf dem Kasten hat.

Hailee Steinfeld
© Universal Pictures

Margot Robbie

Die Australierin Margot Robbie hat derzeit allen Grund, der Welt ihr strahlendes Lächeln zu zeigen, denn Hollywoods Regisseure reißen sich darum, sie in ihren Filmen zu besetzen.

Margot Robbie
© Warner Bros.

Diesen Luxus hat sich Margot hart erarbeitet. Einen denkwürdigen Aufschlag machte sie an der Seite von Leonardo DiCaprio als dessen Ehefrau in „The Wolf of Wall Street" (2013).

© Universal Pictures

Viel Lob erntete sie auch für ihre verrückt-witzige Darstellung der Comic-Schurkin Harley Quinn in „Suicide Squad" (2016).

Mit der schwarzhumorigen Satire „I, Tonya" (2017) gelang ihr schließlich der Durchbruch als Charakterdarstellerin. Darin verkörpert sie die ehemalige Eiskunstläuferin Tonya Harding und wurde prompt für einen Oscar nominiert. Robbie gelang es, die vielen Facetten der umstrittenen Sportlerin glaubhaft wiederzugeben und gekonnt die Balance zwischen emotionaler Verletzlichkeit und exzessiver Besessenheit zu halten.

 

Selena Gomez

Kein Mensch auf der Welt hat mehr Follower bei Instagram als die 25-jährige Texanerin. Schon als Teenager gehörte sie zu den größten Serienstars des Disney Channels – 5 Jahre lang spielte sie die Hauptrolle in der Fantasy-Sitcom „Die Zauberer vom Waverly Place" (2007-2012).

Selena Gomez
© Walt Disney

Auch als Popstar hat Selena Karriere gemacht. Hier ihr aktuelles Musikvideo...

 

Viel Zeit für eine Karriere als Filmschauspielerin bleibt da nicht. Ihre bisher wohl bemerkenswerteste Rolle spielte sie in „Spring Breakers" (2012), in dem sie als vergnügungssüchtige Studentin ins kriminelle Abseits gerät. Mit dem kontroversen Werk streifte sie ihr Image des niedlichen Teenie-Stars quasi über Nacht ab. Wir sind gespannt, was uns als nächstes von Selena Gomez erwartet.

 

Cara Delevingne

Hauptberuflich ist Cara Delevingne eigentlich als Model unterwegs.

© NOWNESS

Bei einem derart interessanten Gesicht - und den zu ihrem Markenzeichen gewordenen auffälligen Augenbrauen - war es jedoch nur eine Frage der Zeit, bis die Filmbranche auf die Britin aufmerksam werden wurde.

© LOVE Magazine

Mit der Romanverfilmung „Margos Spuren" (2015) ließ sie erstmalig alle Zweifler verstummen und überzeugte als wilde Highschool-Schülerin, die den Jungs den Kopf verdreht.

 

Kurz danach kündigte sie an, den Modeljob an den Nagel hängen zu wollen, um sich nur noch auf ihre Schauspielkarriere konzentrieren zu können.

Zwar hielt sie sich bisher nicht hundertprozentig daran, dennoch stand Cara seitdem immer öfter vor der Filmkamera. So glänzte sie als fiese Gegenspielerin des „Suicide Squad"...

© Warner Bros.

... und machte zuletzt als Actionheldin im Science Fiction-Abenteuer „Valerian - Die Stadt der tausend Planeten" (2017) eine gute Figur.

Cara Delevingne
© Universum Film

Chloë Grace Moretz

Sage und schreibe 65 Einträge finden sich auf der IMDb-Seite von Chloë Grace Moretz – dabei ist die Amerikanerin gerade erst 21 Jahre alt geworden. Schon als Kind interessierte sie sich für die Schauspielerei. Heute gehört sie zu den gefragtesten Darstellerinnen ihrer Generation und durfte bereits mit renommierten Regisseuren wie Martin Scorsese („Hugo Cabret") und Tim Burton („Dark Shadows") zusammenarbeiten.

© Paramount/Universal Pictures

Unvergesslich ist sie schon jetzt als knallharte Killer-Göre Hit-Girl in der Superhelden-Persiflage „Kick-Ass".

© Universal Pictures

Dass sie nicht nur produktiv ist, sondern auch die Abwechslung sucht, ist ihrer Filmographie sofort anzumerken. Es gibt kaum ein Genre, an dem sich Chloë noch nicht versucht hätte. Sei es Horror wie in „Let Me In" (2010), Action wie in „The Equalizer" (2014) oder romantisches Drama wie in „Wenn ich bleibe" (2014). Chloë rockt jedes Genre.

© NBC

Emilia Clarke

Okay, wir haben geschummelt. Emilia Clarke ist die einzige über 30 auf dieser Liste. Dank ihres jugendlichen Spielalters und ihrer glänzenden Zukunft darf sie hier aber auf keinen Fall fehlen. Die 31-jährige ist aktuell im neuen „Star Wars" zu bewundern und spielte sich zuvor mit der erfolgreichen Romanadaption „Ein ganzes halbes Jahr" (2016) in die Herzen der Zuschauer. Zu verdanken hatte sie dies ihrer energiegeladenen, herrlich temperamentvollen Darbietung als unkonventionelle Pflegerin Louisa, die sich in den querschnittsgelähmten Will (Sam Claflin) verliebt.

 

Doch schon lange vor „Ein ganzes halbes Jahr" gehörte Emilia zu den Fanlieblingen der Fantasy-Serie „Game of Thrones". Seit 2011 verkörpert die Britin die Rolle der Drachenkönigin Daenerys Targaryen. 2019 wird die 8. und letzte Staffel der Serie ausgestrahlt. Unser einziger Trost: Danach ist der Weg für Emilia endgültig frei, um das Kino zu erobern.

© HBO

Bist du anderer Meinung oder hast noch weitere Tipps, wer noch auf dieser Liste fehlt? Dann kannst du...

HIER KLICKEN & MITDISKUTIEREN!

Der nächste Kinofilm mit einer dieser 11 Damen ist DIE FARBE DES HORIZONTS mit Shailene Woodley in der Hauptrolle. Shailene darf darin wieder einmal zeigen, was für eine talentierte Schauspielerin sie ist. Unbedingt sehenswert!

ALLE SPIELZEITEN HIER KLICKEN

Folge uns auch auf Facebook, Instagram und YouTube.

DIESEN ARTIKEL WEITERLEITEN